So vermeidest du Fehler beim Design-Upload - blog.shirtee.com
So vermeidest du Fehler beim Design-Upload - blog.shirtee.com
2823
post-template-default,single,single-post,postid-2823,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-14.5,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

So vermeidest du Fehler beim Design-Upload

Uns fallen immer wieder drei häufige Fehler auf, die Designer beim Hochladen ihrer Entwürfe machen. Wir erklären euch in Kürze, wie es zu diesen Fehlern kommt. Diese Informationen sollen euch helfen, eure Produkte zu optimieren und eure Verkäufe zu steigern.

Das Design passt nicht in die Produkt-Kategorie

Wir wissen, wie spannend es ist, ein fertiges Design auf alle verfügbaren Produkte zu platzieren. Nichtsdestotrotz solltest du darüber nachdenken, ob sich dein Design wirklich auf alle möglichen Produkte übertragen lässt.

Ein Design mit einer Weinflasche macht sich zum Beispiel nicht sonderlich gut auf einem Kinder-Shirt oder Schwangerschaftskleidung. Mit anderen Worten, konzentriere dich auf die Produktauswahl bevor es im Shop erscheint.

Falsche Platzierung des Designs auf dem Produkt

Dieser Fehler geschieht häufig. Es ist wichtig, dass du sicherstellst, dass dein Entwurf auch vernünftig auf dem jeweiligen Produkt platziert ist. Deine Kunden möchten deine Kreationen präsentieren, die Designs sollten also nicht zu klein und nicht zu weit unten platziert sein.

Wenn du darauf achtest, dass Größe und Stelle deines Designs ordentlich platziert sind, hast du die Möglichkeit deine Verkaufschancen zu erhöhen. Denn andererseits kann es sein, dass Käufer deinen Entwurf entweder ganz übersehen oder mit dem Endprodukt unzufrieden sein, weil das Design schlecht platziert ist.

Die Produktfarben und Designfarben passen nicht zusammen

Dein Design ist in erster Linie weiß? Dann macht es sich nicht sonderlich gut auf einem weißen T-Shirt. Platziert ihr euren Entwurf auf einem gleichfarbigen Produkt, geht euer Design unter und verringert die Gesamtqualität des Produktes.

Dieser Fehler lässt sich leicht umgehen, wenn ihr spezifische Produktfarben bei Upload Prozess deaktiviert. So vermeidet ihr, dass der Käufer eine Design-Produkt-Kombination kauft, die sich nicht eignet.

Zusammengefasst: All das kann mit ein wenig mehr Aufmerksamkeit und Bedacht vermieden werden. Schau also noch mal genau hin, wenn du Produkte und Farben auswählst, während du im Shirt-Designer arbeitest.

Hast du dich beim Lesen wiedergefunden? Ist dir so ein Fehler schon einmal passiert? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

1 Comment
  • Eunice Mellinkoff Buchanan
    Posted at 16:04h, 31 Mai Antworten

    People are allowed to flood these POD Market Places that is the number one reason these lazy errors happen. They only want to jam as much of their works in your face and the MP front page becomes a turn off.

    I spend up to a hour designing art and another placing it on the proper products.

    Quick Create tools should be eliminated . Products same design made with every color and then some eliminated.

    Artists that care and create unique art should shown but these flooders push us down to the bottom in minutes by submitting hundreds of the same design different colors, and/or patterns no thought or talent, or just slap on a public domain picture of anything to get their numbers up.

    The POD needs to take their part of the responsibility also. They use us for rankings and these flooders help them get ranked high and they apparently feel the bad outweighs the good and seem not to care what sells after a year or two. They are hell out of the starting gate then the artist if lucky sells something in a year.

    Good art sells, there are amazing creations that never get seen, but if they did would sell. On another POD i was making over 3,000 a month and once a art sold it kept selling. But then they reduced my royalty and lost a lot of us artists, but made up for it with generic designs, or vendors like NG to undermine our photographers , and a lot more like Hallmark for our wedding and special occasion creations.

    I agree a lot of junk is submitted, and maybe someone needs to have a department that sees this and stops it.

    JMHO Thanks

Post A Comment